Hundevermittlung

Hosé (Hund des Monats April 2020)

vermittelt
Geburtsdatum 11.10.2019
2 Jahre, 7 Mon.
Mix
Männlich
10 kg
44 cm
zu Hause gefunden

Hosé sucht dringend ein Zuhause!
Der zuckersüsse Hosé sollte seine Kindheit nicht im Tierheim verbringen. Wer sucht einen treuen Begleiter?

Hose hat ein Zuhause in der Schweiz gefunden.

Die beiden allerliebsten Brüder Hosé und Husi wurden am 6.12.2019, zusammen in einem Karton ausgesetzt gefunden. Sie sind kaum auf der Welt und haben schon die Schattenseiten kennenlernen müssen. Zum Glück wurden sie rechtzeitig gefunden und konnten ins Tierheim gebracht werden. Die beiden Brüder sollen ab jetzt nur noch auf der Sonnenseite des Lebens stehen und die Vergangenheit hinter sich lassen können

Hosé und Husi sind eher von der schüchternen Sorte, war ihr Start ins Leben doch leider nicht optimal. Aber es sind kleine Juwelen, welche nun liebevoll geformt werden müssen und sie werden täglich neugieriger und entdeckungsfreudiger. Sie bringen alle Voraussetzungen mit, tolle und treue Gefährten zu sein, die mit ihren Menschen durch dick und dünn gehen werden. Natürlich sollten sich ihre neuen Menschen im Klaren sein, dass ein junger Hund arbeit- und zeitintensiv ist, aber auch jede Menge Freude und Spass mit sich bringt. Mit ihren Artgenossen kommen die Kleinen prima aus.

Für unsere zuckersüssen Hundekinder Hosé und Husi suchen wir liebe und unternehmungslustige Menschen, welche die Zwei auf ihrem Weg erwachsen zu werden begleiten und sich bewusst sind, was es heisst, einen jungen Hund zu adoptieren. Hundeschule, vollen Familienanschluss, viele Streicheleinheiten, spannende und abwechslungsreiche Spaziergänge, hundegerechte Auslastung, Spiel, Spass und die süssen Racker können ihr neues Leben glücklich, sorglos, geliebt und hoffentlich ganz lange geniessen.

Zwei entzückende Hundekinder warten auf ihre Menschen!

Endgrösse von 40-50cm und Endgewicht von 10-17kg sind nur geschätzt.
Am 23.12.2019 ist Hosé 30cm und 4,2kg.
Am 6.2.2020 ist Hosé 35 cm und 7 kg.

Hosé und Husi müssen nicht zusammen vermittelt werden.

Aktuell sind die Zwei zu jung für eine Kastration, die muss von den neuen Besitzern nachgeholt werden, wenn sie alt genug sind.

Die Beiden können ab ca. Mitte/Ende Februar 2020 reisen, wenn sie ein Zuhause oder eine Pflegestelle gefunden haben.

Hosé darf voraussichtlich Ende April auf einen Pflegeplatz in die Schweiz.

Zurück

© 2022, animal-happyend, Verein für Tiere in Not