Hundevermittlung

Mokka

Geb.: 30.08.2010
Höhe: 38 cm
Gewicht: 12,5 kg
Rasse: Puli-Mix
Status: vermittelt
Ort: zu Hause gefunden

Der süsse, aber leider sehr verwahrloste und verfilzte Mokka wurde am 15.8.2018 auf dem Parkplatz des Kecskeméter Polizeireviers herrenlos umherirrend gefunden und zum Glück von lieben Menschen dem Menhely gemeldet. Er war weder gechipt, noch hat ihn jemand als vermisst gemeldet. Seine Quarantänezeit ist um und Mokka auf der Suche nach einem liebevollen „Für-immer-Zuhause“.


Mokka ist ein lieber und freundlicher Hundemann, anfangs etwas schüchtern, der gerne eigene Menschen hätte, mit denen er auf Entdeckungsreise gehen darf. Er liebt Streicheleinheiten und geniesst es, wenn man ihm etwas Zeit und Aufmerksamkeit schenkt. Seine neuen Menschen sollten Freude daran haben, ihm noch alles notwendige vom Hunde-ABC beizubringen, damit er sich weiter zu einem tollen Begleiter entwickeln kann, aber er ist ein clevers Kerlchen und wird schnell verstanden haben, was man von ihm möchte. Mit seinen Artgenossen kommt Mokka gut klar und lebt in einem der gemischten Rudel. Mokka wurde in der Zwischenzeit von seinem Filz befreit und er sieht total hübsch aus und fühlt sich „Puliwohl”.


Für unseren allerliebsten Mokka suchen wir liebe Hundefreunde, welche auch einem anfangs eher schüchternen Hundemann eine Chance geben. Wir sind sicher, Mokka wird bald auftauen und sein neues Leben glücklich und fröhlich geniessen können. Hundeschule, geistige wie körperliche Beschäftigung, viele Streicheleinheiten, Geborgenheit, Fürsorge und eigene Menschen, die ihm all die Aufmerksamkeit und Liebe geben, die er so braucht, werden ihm helfen, im neuen Leben Fuss zu fassen.


Ein lieber Vierbeiner sucht Familienanschluss!


Mokka kann ab ca. Ende Oktober 2018 reisen, wenn er ein Zuhause oder eine Pflegestelle gefunden hat. 


Mokka darf im Dezember 2018 auf einen Pflegeplatz in die Schweiz.


Pflegebericht 8.1.19: Mokka ist ein feiner, neugieriger Rüde.. Drinnen ruhig und verschmust und draussen lebhaft. Er wohnt bei uns auf der Pflegestelle problemlos mit unseren Hunden zusammen. Er ist sehr sozial im Rudel. Mokka möchte in seiner neuen Familie noch viel lernen und eine Hundeschule besuchen.


Wegen einer chronischen Krankheit kriegt er jeden Tag eine Tablette und lebt sehr gut damit ohne Einschränkung.
Mokka, der treue Schwarzbär sucht eine liebe Familie oder Einzelperson, wo er so richtig geliebt wird und er wird ein toller Begleiter werden.




Mokka1Mokka2Mokka3Mokka4Mokka5Mokka6Mokka7Mokka8Mokka9Mokka10.JPGMokka11Mokka12Mokka13

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 8 und 7.