Hundevermittlung

Mona-3

Geb.: 15.10.2012
Höhe: 56 cm
Gewicht: 18 kg
Rasse: Schäfer-Mix
Status: vermittelt
Ort: zu Hause gefunden

Die bildschöne Mona kam am 2.10.2017 als Fundhund ins Tierheim. Sie war sehr dünn (und muss auch weiter noch zunehmen) und entweder bekam sie bei ihren Menschen nicht genug Futter oder sie war schon länger auf sich alleine gestellt. Wir wissen es leider nicht. Bei der Chipkontrolle wurde man nicht fündig und bis heute hat sich niemand für Mona gemeldet. Nun wartet sie auf ihre neuen Menschen, die ihr endlich die Sonnenseiten des Lebens zeigen.


Mona ist eine liebe, freundliche und aktive Vierbeinerin, die in den ersten Minuten etwas schüchtern ist, aber das Eis ist schnell gebrochen mit ein paar lieben Worten und Streicheleinheiten. Zu ihrer Vorgeschichte ist leider nichts bekannt, doch vermutlich führte sie das typische Leben eines Hofhundes. Sie ist aber bereit, alles Versäumte nachzuholen und ihre neuen Menschen sollten Mona geduldig und liebevoll an die alltäglichen Dinge des Lebens heranführen. Natürlich muss auch Mona noch etwas die Schulbank drücken, aber es wird bestimmt Spass machen, mit dieser tollen Hündin zu arbeiten, denn Mona möchte lernen. Mona wird aktuell in eine Rudel integriert, dass klappt schon ganz gut und ein Update wird folgen.


Für unsere wunderbare Mona suchen wir aktive und sportliche Hundefreunde, die Mona rassegerecht auslasten und ihre ein abwechslungsreiches und spannendes Leben als geliebter Familienhund bieten. Wo sie auf Entdeckungstour gehen kann und wo sie endlich all die Liebe und Fürsorge bekommt, die sie noch nie erfahren durfte.


Update Beurteilung durch Hundetrainer vom 30.10.17: Mona ist eine total verspielte, aktive und coole Hündin. Sie ist lebensfroh und sucht sportliche Leute!


Update 29.4.18: Mona leidet im Tierheim. Die bewegungsfreudige Hündin möchte gefordert werden und langweilt sich im tristen Tierheimalltag. Ausserdem ist Mona gestresst vom ständigen Lärm und der Aufregung der vielen anderen Hunde und dreht den ganzen Tag im Zwinger ihre Runden. Dadurch hat Mona abgenommen und ist nun recht dünn geworden. Mona wünscht sich endlich ein eigenes Zuhause, wo man ihr zeigt, wie schön das Leben sein kann. Wer verliebt sich in dieses liebevolle Powerpaket?


Update 15.9.18: Mona ist viel zu intelligent und lernwillig, um sich mit ihrer Situation im Tierheim zufrieden zu geben. Sie ist unterfordert, braucht Bewegung und Kopfarbeit. Unsere freundliche, menschenbezogene Mona sucht dringend ihre sportlichen Menschen, damit sie endlich zeigen kann was alles in ihr steckt. Sie wünscht sich jemanden der Spass daran hat, mit ihr zu arbeiten, der Zeit hat sie auszulasten. Gleichzeitig darf Mona lernen, wie schön es ist auch mal faul rumzuliegen, zu kuscheln und zu entspannen. Eine vielseitige, lebenshungrige Hündin wartet darauf die Welt zu entdecken!


Mona darf im November 2018 auf einen Pflegeplatz in die Schweiz.


Pflegebericht: 15.11.2018: Mona liegt mir sehr am Herzen, da sie eine ganz schlimme Zeit zu durchleben hatte. Sie ist nun eine Woche bei uns und hat sich, obwohl sie zuvor so ein Leben nicht kannte, erstaunlich gut eingelebt. Sie ist stubenrein und schläft die Nacht ruhig durch. Schon am zweiten Tag suchte sie den Blickkontakt zu mir, was kein Hund zuvor jemals tat, weil er mit der neuen Umgebung noch überfordert war. Mona liebt Menschen, was wirklich erstaunlich ist und sie geniesst diese Streicheleinheiten sehr. Ueberhaupt fällt mir auf, dass sie die Nähe von Menschen mehr interessiert als ihre Artgenossen. Natürlich läuft sie noch an der Schleppleine, aber kommt sofort zurück, wenn man sie abruft. Sie hat einen sehr aufgeweckten, herzigen, kecken Blick und ist jetzt schon recht aufmerksam. Mit der Vielfalt der Umgebung kommt sie ganz gut klar, läuft völlig entspannt und neugierig. Nur der Verkehr macht ihr noch etwas zu schaffen, daran arbeiten wir. Frage mich, ob sie wohl ausgesetzt wurde, denn laufen wir zum Auto wird sie kopflos , zieht wie verrückt an der Leine und will unbedingt einsteigen. Anfangs sprang sie mir in die geschlossene Türe. Mit der hübschen Mona bekommt man einen Herzenshund, der gern eine feste Beziehung mit seiner Person eingehen will und für Sport, Spiel und Spass sofort zu haben ist. Da sie schon ihre Ruhephasen geniesst, kann sie auch zur Arbeit mitgenommen werden. Aber für Stubenhocker ist sie nicht geeignet, weil sich diese quirlige Hündin sehr gerne draussen bewegt. Jagdtrieb konnte ich noch nicht feststellen und ich bin mir sicher, dass man sie etwas später an geeigneten Orten ohne Leine führen kann. Mit Katzen kommt sie gut aus. Nun hoffe ich, dass dieses herzige, noch sehr dünne Hundemädel endlich ein liebevolles Zuhause bekommt um alles nachzuholen, damit sie ihre schreckliche Vergangenheit endlich hinter sich lassen kann.


Liebe Eliane Schmocker- danke für die Übernahme der Patenschaft von Mona!


Vielen Dank liebe Mara de Melo für die Begleitung von Mona!








Mona-3-1Mona-3-5Mona-3-6Mona-3-7Mona-3-9Mona-3-10Mona-3-11Mona-3-14Mona-3-15Mona-3-16Mona-3-17Mona-3-18Mona-3-20Mona-3-21Mona-3-23Mona-3-24Mona-3-26Mona-3-27Mona-3-28Mona-3-30Mona-3-36Mona-3-37

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 1 und 1.