Hundevermittlung

Pici-3

Geb.: 01.03.2013
Höhe: 48 cm
Gewicht: 18 kg
Rasse: Mix
Status: vermittelt
Ort: zu Hause gefunden

Der herzige Pici hat Anfangs Februar 2018 sein Herrchen verloren, weil dieser gestorben ist. Seit dieser Zeit lebte Pici alleine dort auf dem Grundstück und wurde 1x täglich von Nachbarn mit Futter versorgt. Seit dem 18.12.2018 ist er nun bei einem Dorftierarzt untergebracht, es ist aber nur eine Notlösung. Der Dorftierarzt hat uns nun um Hilfe gebeten, für Pici ein neues, liebevolles Zuhause zu finden.


Pici lebte alleine mit seinem Herrchen und war ein einfacher Hofhund. Pici war die ersten Tage am neuen Ort recht verunsichert, fasst aber täglich mehr Vertrauen und Streicheleinheiten findet er immer toller. Er ist etwas schüchtern, aber sehr lieb und freundlich. Er hat in seinem bisherigen Leben nicht viel kennengelernt und das an der Leine laufen bereitet ihm aktuell (21.12.2018) noch etwas Angst. Auch die anderen Sachen vom Hundeeinmaleins müssen ihm noch liebevoll beigebracht werden. Pici hat den ersten Hundetest mit einer Hündin mit Bravur gemeistert, obwohl er Anfangs etwas verunsichert war. Aber bald fühlte er sich sichtlich wohler in Hundegesellschaft als nur mit uns Zweibeinern und er fing an, die Umgebung zusammen mit der Hündin zu erkunden. Bald wird er noch auf eine Rüden treffen, ein Update wird folgen.


Für den bezaubernden Pici suchen wir dringend ein liebevolles und geduldiges Zuhause, bei Menschen die ihm die Zeit geben die er braucht, um anzukommen. Liebe Zweibeiner, welche ihn so lieben wie er ist. Ihm all die Liebe, Fürsorge, Sicherheit und Geborgenheit geben, welche er zur Zeit so vermisst. Schöne Spaziergänge, viel kuscheln, einen weichen, warmen und geschützten Schlafplatz und eigene Menschen, welche mit ihm seinen weiteren Lebensweg gehen, das wünscht sich Pici von Herzen.


Wem darf Pici sein Herz schenken?


Pici kann ab ca.Mitte/Ende Januar 2019 reisen, wenn er ein Zuhause oder eine Pflegestelle gefunden hat.


Pici darf im Januar 2019 auf einen Pflegeplatz in die Schweiz.


Pflegebericht 28.1.19: Pici ist ein wahrer Schatz. Er ist sehr anhänglich und verschmust. Man merkt dass er noch gar nichts kennt. Alles ist neu für ihn und man muss wirklich von vorne anfangen. Wenn er unsicher ist wird er ganz unruhig und läuft nur noch im Kreis. Man kann ihn aber daraus rausbringen, indem man ruhig bei ihm bleibt und dann beruhigt er sich sehr schnell. Das Leine laufen ist noch sehr schwierig. Am Anfang konnten wir nur 5 Minuten gehen und dann legte er sich nur auf dem Boden oder er bockt herum. Er erlernt aber sehr schnell und mittlerweile konnten wir schon einen ganzen Spaziergang von einer Stunde zusammen laufen. Mit den Katzen geht es sehr gut. Den anderen Hunden will er gefallen, die ignorieren ihn aber noch.


Pici-3-1.JPGPici-3-2.JPGPici-3-3.JPGPici-3-4.JPGPici-3-5.JPGPici-3-6Pici-3-7Pici-3-8Pici-3-9

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 5 und 1.