Helga und Hilda. Happyend nach 7 Jahren

09.07.2018 (Kommentare: 1)

Helga und Hilda-2 wurden im Juni 2011 völlig verwildert und menschenscheu eingefangen und nach Melampo gebracht... Mit der Zeit wurden die Schwestern zutraulicher, liessen sich von den Helfern sogar streicheln und bürsten.

Nun, nach langen 7 Jahren haben Helga und Hilda ein gemeinsames Zuhause in Frankreich gefunden. 

Was für ein wundervolles Happyend!

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Nathalie Pozzi |

Wirklich ein unglaubliches Happyend....Helga war nun meine "längste" Patenhündin und ich gebe zu, die beiden werden beim nächsten Besuch auf Melampo fehlen. Aber die Freude über ein endgültiges zu Hause für die Beiden ist natürlich sehr gross!!! Alles alles Gute Helga und Hilda auf Eurem neuen Weg....lasst es Euch so richtig gut gehen!!!