Mitch-2 aus der Beschlagnahmung 2016

10.12.2018 (Kommentare: 1)

Am 1.2.16 wurden 64 Hunde beschlagnahmt, 54 Schäferhunde wurden im Menhely untergebracht und 10 Pitbulls bei einer anderen helfenden Person. Ein einziger Mensch hatte diese Hunde bei sich gehalten. Es waren viele Listenhunde mit dabei, viele davon haben schwere Verletzungen. Er hatte illegal gezüchtet. Vorallem Schäferhunde, sogenannte Gebrauchshunde. Sie wurden für's Aufwärmen vor den "wirklichen" Kämpfen gebraucht! Es wurden Hunde gefunden, welche nur noch aus halben Körpern bestanden. 

Nun, bald 3 Jahre später, leben noch 2 der beschlagnahmten Hunde im Tierheim. Astor und Cesar-3.

Die restlichen Hunde haben ein Zuhause in Ungarn, Deutschland und in der Schweiz gefunden. 4 Hunde mussten leider erlöst werden.

Trotz ihrer tragischen Vergangenheit sind diese Hunde nun liebevolle Familienhunde und bereiten ihren Besitzern grosse Freude.

Einer der Listenhunde ist Mitch, der ein Zuhause in Ungarn gefunden hat. Was für ein wunderschönes Happyend...

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Pascal Schibler |

Wir haben unsere Ago ( Deutscherschäfer/Malinois mix) aus dieser Beschlagnahmung bekommen. Unsere Ago ist so ein Glück für uns. Aus der einst sehr scheuenden Hündin wurde eine liebe, stolze und extrem Soziale Lebensbegleiterin. Sie lebt jetzt bei uns in der Schweiz und geniesst ihr Leben in vollen Zügen .