Hundevermittlung

Dormeo

Zur Vermittlung
Geburtsdatum 30.08.2019
2 Jahre, 2 Mon.
Mix
Männlich
18 kg
51 cm
Pflegeplatz - Schweiz

Dormeo, der süsse Vierbeiner wurde am 16.8.2021 alleine und verlassen an einer Strasse in Kecskemét gefunden. Weit und breit war niemand zu sehen zu dem er gehören könnte. Aufmerksame Passanten informierten das Menhely. Dormeo, diesen Namen bekam er im Tierheim, wurde umgehend von den Tierheimmitarbeitern abgeholt und in Sicherheit gebracht. Er war nicht gechipt und niemand hat ihn als vermisst gemeldet. Dormeo hofft, bald von lieben Menschen entdeckt zu werden, die ihm die Sonnenseiten des Lebens zeigen.

Dormeo war anfangs sehr schüchtern und zurückhaltend. Wir wissen nicht, was er erlebt hat, wohl nicht viel Gutes. Mitarbeiter Tibi hat sich seiner angenommen und mittlerweile taut Dormeo langsam auf und es ist schön zu sehen, dass er immer noch bereit ist, uns Menschen zu vertrauen, wenn man ihm Zeit dafür gibt, Step by Step in Richtung neues Leben. Er geniesst es langsam, wenn er Streicheleinheiten bekommt und man ihm Aufmerksamkeit und Zuwendung schenkt, das kannte er aus seiner Vergangenheit nicht. Die ersten paar Minuten ist er noch immer etwas schüchtern, aber er fasst Vertrauen, wenn er merkt, dass man es gut mit ihm meint. Leine laufen geht schon solala, aber Übung macht bekanntlich den Meister und Dormeo ist ein gelehriger Bursche, wenn er einem vertraut. Auch muss er noch etwas die Schulbank drücken und diverse Sachen vom Hundeeinmaleins lernen. 2.9.2021: Mit seinen Artgenossen versteht er sich, aber es fällt ihm noch schwer, sich in die Gruppe zu integrieren, daran wird weiter gearbeitet.

Für unseren bezaubernden Dormeo suchen wir hundebegeisterte, verständnisvolle und hundeerfahrene Menschen, welche ihm Zeit geben, um anzukommen. Liebe Zweibeiner, welche Dormeo als vollwertiges Familienmitglied aufnehmen, ihn hundegerecht fordern und fördern, ihn verwöhnen mit vielen Streicheleinheiten und ihm all die Liebe, Fürsorge, Sicherheit und Geborgenheit schenken, die er wohl noch nie erleben durfte. Dormeo möchte all das Versäumte nachholen, von seinen neuen Menschen eine klare Führung bekommen und nach einem nicht so tollen Start ins Leben die grosse, weite Welt erkunden und viele schöne Stunden mit seinen Zweibeinern verbringen.

Update vom 24.9.2021: Dormeo lebt mit Maya-9 zusammen und das klappt ganz gut. Auch wird er mittlerweile dazu eingesetzt, andere Hunde auf deren Verträglichkeit zu testen.

Am 26.9.21 schreibt eine Mentorin: Dormeo hat eine wunderbare Wandlung durchgemacht. Er begrüßte uns auf dem geschützten Spielplatz. Fröhlicher, freundlicher Hundemann, immer lächelnd. Er „umarmte” einem und sucht nach Liebe. Vom ersten Moment an verehrt er den Mensch, der ein gutes Wort für ihn hat, der sich mit ihm beschäftigt. Seine positive Ausstrahlung durchdrang auch die Mentoren. Anschmiegsam und verspielt: Er rannte auf den Ball zu, konnte aber auch mit einem Plüschtier gut spielen. Laufen, Spielen, aber immer in unserer Nähe, menschenbezogen, freundlich, aufgeschlossener Hund.
Derzeit lebt er mit mehreren Hunden zusammen, daher ist er an einen bestehenden Hundekumpel gewöhnt. Er läuft an der Leine.
Wir haben ihr auch die Haare gebürstet, er hat diese Verwöhnung wirklich sehr genossen und er ist wunderschön. Dormeo ist einfach und toller Hundekumpel, der mit seinen Menschen durch dick und dünn gehen wird.
Dormeo möchte bei seinem neuen Besitzer als Familienmitglied einziehen. Klug und jung, leicht zu motivieren – mit einer lobenswerten Ausbildung. Er hofft auf Liebe und Geborgenheit und bittet um Geduld für die Zeit der Integration.

Dormeo darf vorraussichtlich Anfangs/Mitte Oktober 2021 auf einen Pflegeplatz in die CH.

Berichte von Spaziergängen mit Dormeo. Danke Gabriella, dass Du diese Aufgabe übernimmst.
1. Spaziergang 18.11.2021
Dormeo bemüht sich beim Spazieren und möchte so gerne gefallen. Leider ist er sehr schreckhaft! Vor Autos, raschen Handbewegungen, plötzlichen Geräuschen hat er Angst respektive zuckt zusammen. Aber er lernt schnell. Andere Hunde sind kein Problem, Pferde hat er angebellt, aber wohl mehr aus Unsicherheit.
Kommandos kennt er keine, aber auf seinen Namen hört er. Konditionell ist er fit, war über eine Stunde zügig mit ihm unterwegs.

2. Spaziergang 25.11.2021: Dormeo ist bedeutend weniger schreckhaft, auch Autos ängstigen ihn nicht mehr so stark. Jogger sind ihm allerdings suspekt!

Bei Interesse an "Dormeo" bitte zuerst den Fragebogen ausfüllen.

Zurück

© 2021, animal-happyend, Verein für Tiere in Not