Hundevermittlung

Hope-7

Pate
Geburtsdatum 27.12.2016
4 Jahre, 0 Mon.
zentralasiatischer Hirtenhund
Weiblich
50 kg
70 cm
Station Ungarn

Die wunderschöne Hope, hier im Tierheim Hopy Poppy gerufen, ist durch ihre traurige Geschichte bereits bekannt. Am 13.9.2020 wurde sie vom Zug angefahren und auf den Gleisen liegend gefunden. Ihr damaliger Besitzer zerrte sie sehr brutal weg und wollte sie erschlagen, zum Glück gab es Augenzeugen, welche die Polizei und das Tierheim informierten und Hope konnte gerettet werden. Nebst Prellungen und kleineren Wunden beim "Zusammenstoss" mit dem Zug wurde sie glücklicherweise nicht schwerer verletzt. Aber ihr Allgemeinzustand durch die schlechte Haltung war sehr dramatisch, sie war stark unterernährt (34kg) und dehydriert und sie brauchte tierärztliche Hilfe und viel Zeit, um sich zu erholen. Jetzt hat das Gericht Hope dem Tierheim zugesprochen und wir können sie endlich in die Vermittlung nehmen. Die Daumen sind fest gedrückt, dass Hope bald ihr Ticket ins Glück lösen darf und endlich die Sonnenseiten des Lebens kennenlernen darf.

Hope ist trotz ihrer Vergangenheit dem Menschen sehr zugetan. Sie ist freundlich, lieb und mag Streicheleinheiten und Aufmerksamkeit sehr. Da hat sie viel nachzuholen. Hope kann schon an der Leine laufen und zeigt sich sehr kooperativ. Ansonsten sollte sie noch ein paar Sachen vom Hunde-ABC liebevoll beigebracht bekommen. Hope möchte rassegerecht ausgelastet werden und mit ihren neuen Menschen die Welt entdecken. Ein Garten und ein Leben auf dem Lande ist ein Muss bei Hope. Ihre neuen Menschen sollten das Wesen und die Charaktereigenschaften dieser Hunde lieben und schätzen und sich mit dieser Rasse auseinander setzen.  Anfangs hatte Hope Mühe mit anderen Hunden, es wird jetzt mit ihr trainiert und es klappt schon ganz prima, wie auf den Videos zu sehen ist.

Für unsere wundervolle und tapfere Hope suchen wir Kenner und Liebhaber mit Erfahrung mit dieser Rasse, welche Hope eine rassegerechte Beschäftigung, Aufgabe und Auslastung bieten können, ihr 100% Familienanschluss ermöglichen, sie verwöhnen mit feinem Futter, einem kuschligen und sicheren Schlafplatz, vielen Streicheleinheiten und ihr ein sorgloses und glückliches Leben schenken, wo sie geliebt, geachtet und umsorgt wird.

Wer zeigt Hope, wie schön das Leben sein kann?

Leider ist Hope kupiert und darf daher nicht in die Schweiz einreisen.

 

Bei Interesse an "Hope-7" bitte zuerst den Fragebogen ausfüllen.

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 4 und 9.

Zurück

© 2021, animal-happyend, Verein für Tiere in Not