Hundevermittlung

Vandor-2

Zur Vermittlung - reserviert
Geburtsdatum 15.07.2012
9 Jahre, 0 Mon.
Mix
Männlich
19 kg
55 cm
Station Ungarn

Der süsse, leider sehr verfilzte und ungepflegte Vandor (auf ungarisch Wanderer) wurde am 7.5.2021 in Nagykörös herrenlos umherirrend gefunden und dem Menhely gemeldet. Zum Glück liess er sich recht gut einfangen und konnte so in Sicherheit gebracht werden Bei der Chipkontrolle wurde man gar fündig, die Besitzer informiert, aber sie kamen nie um Vandor nach Hause zu holen. Viel kann er ihnen nicht bedeutet haben darum ist es besser, er bekommt jetzt durch das Tierheim eine 2. Chance. Vandor wartet jetzt „hinter Gittern” auf liebe Menschen, die ihm noch einen würdigen Lebensabend schenken, wo er geliebt und geachtet wird.

Vandor war beim Auffinden leider auch nicht ganz gesund, an seinem Hals hatte er einen grossen „Tumor”, welcher sich dann als Speicheldrüsenentzündung herausstellte. Er ist in Behandlung. https://www.animal-happyend.ch/informiert-bleiben/ohne-worte/archiv/schrotkugeln-auf-dem-roentgenbild Vandor wird demnächst noch geschoren und dann wird man seine ganze Schönheit erkennen. Trotz allem ist Vandor ein sehr lieber, freundlicher und dankbarer Vierbeiner, der uns Zweibeiner sehr mag und immer die Nähe der Mitarbeiter sucht. Vermutlich musste er ein recht einsames Leben als Hofhund, ev. gar als Kettenhund führen und hat jetzt viel Nachholbedarf an Streicheleinheiten, menschlicher Zuneigung und Aufmerksamkeit. Vandor ist ein richtiger kleiner Sonnenschein, in den man sich einfach verlieben muss. Auch wenn er schon etwas älter ist, gehört er noch lange nicht zum alten Eisen und ist bereit, all das Versäumte zusammen mit seinen neuen Menschen nachzuholen und zu lernen. Auch gegen hundegerechte Auslastung hat er nichts einzuwenden und freut sich auf viele schöne Erlebnisse mit seinen neuen Zweibeinern. Mit seinen Artgenossen versteht sich Vandor gut und lebt mit Ross in einer 2-er WG.

Wir suchen für unseren tollen und bezaubernden Vandor dringend begeisterte Hundefreunde, welche auch einem Hundesenior eine Chance geben. Vandor sollte nicht in einem Zwinger leben müssen, sondern ein weiches Körbchen sein eigen nennen, viel kuscheln und knuddeln, schöne Spaziergänge durch Wald und Flur unternehmen und einfach sein Leben geniessen können im dem Wissen, dass er geliebt und umsorgt wird- vielleicht das erste Mal in seinem Leben…

Wer hat ein Herz für Vandor?

Vandor muss aktuell (16.6.2021) zum Füttern separiert werden, da er etwas futterneidisch ist, was bestimmt mit seiner Vergangenheit zusammenhängt.

Am 2.7.2021 schreibt eine Mentorin:
Vandor begrüßte uns auf dem Spielplatz. Netter, fröhlicher, ruhiger Hundemann. Er war glücklich, wenn er von uns Aufmerksamkeit bekam, er bewegte sich nicht viel, war lieber neben uns. Er wollte nur Worte der Ermutigung, Liebkosung und Verwöhnung. Er wollte nicht zurück in seinen Zwinger, wenn man ihm die Leine anlegen wollte, er versteckte sich bei mir. Das waren sehr berührende und traurige Momente. Es ist unendlich menschenbezogen und mag andere Hunde. Er nahm keine Leckerlis, da war er zu schüchtern.
Vandor kam im Tierheim an, wo er beschützt, umsorgt und geliebt wird. Die letzte Station seiner "Migrationen" wird hoffentlich noch eine Familie sein. Er möchte jetzt für den Rest seines Lebens in Komfort, Sicherheit, altersgerechter Pflege und großer Liebe leben. ❤

Vandor kann ab ca. Mitte/Ende Juni 2021 reisen, wenn er ein Zuhause oder eine Pflegestelle gefunden hat.

Bei Interesse an "Vandor-2" bitte zuerst den Fragebogen ausfüllen.

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 8 und 8.

Zurück

© 2021, animal-happyend, Verein für Tiere in Not